Vester Hornum Kirche

Die Kirche wurde ursprünglich als Sprengelkirche in der romanischen Zeit aus Granitquadern und mit Ziegeldach erbaut.

Aus dem Jahre 1943 stammt der westliche Turm, der gleichzeitig als Vorhalle dient. Die frühere Vorhalle gegen Norden wird jetzt als Kapelle verwendet. In der Südmauer befindet sich eine zugemauerte Tür, die einer abgerissenen Vorhalle als Eingang diente. Im Chor hängt ein früheres Altarbild, das von Lucie Ingemann, der Frau des dänischen Dichters B.S. Ingemann, gemalt wurde. Das jetzige Altarbild, das die Einsetzung des Abendmahls darstellt, wurde 1952 bei der Renovierung der Kirche auf dem Dachboden gefunden.

Die Reste einer Freske wurde 1941 links vom Chorbogen freigelegt; sie entstammen der Zeit unmittelbar vor der Reformation und stellen die Leiden Christi dar.