site logo

Rambusch - Denkmal

Im Wald des Gutes Lerkenfeldt wurde ein Denkmal für Oberstleutnant E. Rambusch errichtet, der nach seiner Pensionierung die Lerkenfeldter Berge, die bis dato ein Heidegebiet waren, verwaltete und
bepflanzte.

In Verbindung mit dem Rückzug der Eiszeit vor etwa 12000 Jahren entstanden die Lerkenfeldter Berge. Das Eis schob den Untergrund zu langgestreckten Hügeln zusammen, auch Randmoränen genannt.