Die Aggersborg Wikingerfestung

Vikingborgen Aggersborg
Von allen bekannten Wikingerfestungen ist Aggersborg unbestritten die gröBte. Sie wurde von König Harald Blåtand (Blauzahn) in den Jahren 980-81 an einer strategisch günstigen Lage an der schmalsten Stelle des Limfjords angelegt. Aggersborg war vermutlich Ausgangspunkt für die Wikingerzüge nach England.

Die Festung wurde 1086 während des nordjütischen Aufstands gegen Knut den Heiligen niedergebrannt, woraufhin die Aufständischen der König verfolgten und ihn in der Skt. Albani Kirche in Odense ermordeten. Aggersborg wurde zwar unter Waldemar Atterdag wieder aufgebaut, jedoch während des Bauernaufstands von 1441 endgütlig zerstört.

Der Innendurchmesser des Ringwalls beträgt 285 m, und im Inneren des Walls standen 48 Häuser mit einer Länge von jeweils 33 m.

Eine Ausstellung am Wall scildert die spannende Geschichte von Aggersborg.

 

Von Juni 2017 gibt es die Agggersborg App, wovon man sehen kann, wie die Wikingerfestung Aussehen hat. 

Teilen Sie diese Seite

Aktualisiert von

VisitVesthimmerland info@visitvesthimmerland.dk
 

Kontakt

Adresse

Ved Aggersborg Kirke
Thorupvej 13
9670 Løgstør

Fakten

  • Einrichtungen

    • Parkplatz für Busse
  • Klassifikation

    • Sankt Hannes Kreuz

Anreise

Hier Geokoordinaten ansehen

Longitude : 9.254876
Latitude : 56.995437